ONE WEISS. ONE JOURNEY

Einmal Indien und zurück

Einmal Indien und zurück.

Unterwegs mit Lorenz Müller

Lorenz Müller ist nach seinem Maschinenbaustudium direkt bei WEISS eingestiegen. Als Head of Sales South-East Asia / India ist er heute Experte für Südostasien. Dass sein beruflicher Fokus auf dem asiatischen Raum liegt, kommt nicht von ungefähr: Schon zu Schulzeiten hat er in Singapur gelebt und dort auch Abitur gemacht. Seine Studienabschlussarbeit schrieb er bei einem großen Automobilhersteller in Indien. Die vielen Auslandsreisen, die zu seinem Job gehören, nimmt er deshalb gelassen. Mehr noch – die Begegnung mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen empfindet er beruflich wie privat als echte Bereicherung.

Testimonial 26

WEISS unterhält Geschäfts- und Handelsbeziehungen mit mehr als 30 Nationen. Zur internationalen WEISS-Family gehören 3 Leadfactories in Deutschland, China und USA, 12 Tochtergesellschaften und mehr als 30 Vertretungen weltweit. Die WEISS-Familie ist bunt – nicht nur, was die internationalen Standorte betrifft. Auch im Headquarter in Buchen arbeiten mittlerweile 14 Nationen erfolgreich zusammen.

Worldwide WEISS kennenlernen.

Mit ONE WEISS. ONE JOURNEY. wollen wir zeigen, was die Vielfalt bei WEISS so besonders macht. Wir wollen der Frage nachgehen, was unsere Kolleginnen und Kollegen am anderen Ende der Welt eigentlich bewegt? Wie sieht ihr Arbeitsalltag aus? Wie ihr Umfeld?  ONE WEISS. ONE JOURNEY. soll eine digitale Reise sein, die uns zu WEISS-Standorten auf der ganzen Welt führt. In unserem Blog und auf Facebook wollen wir die Impressionen, Erfahrungen und Abenteuer unserer Mitarbeiter/-innen teilen. Und wir wollen alle Interessierten zu Reisebegleitern machen. Um Einblicke in die internationale Arbeitswelt von WEISS zu gewinnen. Und um die WEISS-Family näher kennenzulernen.

6 TAGE. EINE REISE.

6 TAGE. EINE REISE.

Zu Beginn begleiten wir Lorenz Müller auf einem seiner Business-Trips nach Indien. Seine 6-tägige Reise führte ihn nach Pune, ca. 150 km südöstlich von Mumbai. Der Ballungsraum Pune zählt rund 8 Millionen Einwohner und gilt als industrielles Zentrum. Auch aus diesem Grund eröffnete WEISS in Pune eine weitere Destination. Lorenz nahm an der Einweihung der neuen Geschäftsräume teil, die durch eine vierstündige hinduistische Zeremonie, dem Satya Narayan Puja, vollzogen wurde.

Diese Zeremonie soll den Segen der Götter erwirken und die Kräfte böser Geister abwehren.

शुभ कामना bedeutet "Viel Glück" auf Hindi.
Während der Zeremonie Satya Narayan Puja.
Shopping auf indisch: ein neuer Sherwani für die Einweihungszeremonie.
Das Team von WEISS India.
Indische Leckereien zum Festtag.
Auftragen eines Tilaka, eines Segenspunktes im Hinduismus.

Der nächste Trip kommt bestimmt

Der nächste Trip kommt bestimmt

Kommen Sie mit uns auf Weltreise und lernen Sie die internationale WEISS-Family kennen. Wie das gehen soll? Ganz einfach. Begleiten Sie uns und unsere Mitarbeiter/-innen auf Facebook und hier im Blog. Als nächstes wird uns Lorenz mit nach Ho-Chi-Minh-Stadt im Süden Vietnams nehmen. Und? Schon gepackt?

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück